Der Höhepunkt des Vereinslebens ist das alljährlich am zweiten Wochenende im Juli stattfinde Schützenfest. Jung und Alt feiern hier von Samstag bis Montag zusammen auf dem Schützenplatz.
Das Fest beginnt am Samstag mit einem Umzug durch den Ort mit Ständchen bei der Ortsgeistlichkeit, dem Ortsvorsteher, dem Silberkönigspaar und dem amtierenden Königspaar. Abschluss ist am Abend der Zapfenstreich auf dem Festplatz mit anschließendem Festball.
Am Sonntag findet zunächst der Ausmarsch mit dem Abholen der Fahnen und dem Königspaar statt.
Danach folgt auf dem Festplatz die traditionelle Fahnenparade und der Parademarsch statt. Der Abend klingt im Festzelt mit den Besuchen der befreundeten Gastvereine aus.
Dem ökumenischen Gottesdienst am Ehrenmal und anschließendem Schützenfrühstück am Montag morgen folgt das Vogelschießen, bei dem immer eine Vielzahl von Schützenbrüdern um die Königswürde ringen. Am Nachmittag erfolgt nach dem Abholen des neuen Königspaares an der Königsresidenz die Krönung des neuen Schützenkönigs mit Parademarsch und Fahnenparade. Danach folgt der Löhnungsappell. Das Schützenfest klingt am Abend mit einem Festball aus.